Hanne Horn
MaTre
MaTre
Gisela-Rietta Fritschi
Slide background
Carola Paschold
Ursula Witzlau
Janice Orth
Conny Schoenwald
Dagmar Reichel
Bella Frauenlob
Anja Kreitz
Anne Blass
Gabi Dahl
Annu Koistinen
Gudrun Lintz
Elisabeth Busch-Holitschke
Jutta Rohwerder
Janne Gronen
Rita Wilmesmeier
Franziska Schretzmann
Elke Fricke
Sandra Friedrichs
Moni Müller
Susanne Hille
Birgit Brebeck-Paul
Dini Thomsen
Inge Broska
Doro Eicker
Inge Harms
Sigrid Herffs
Cornelia Leitner
Ulrike Wamprecht
Margarete Schopen Richter

Margarete Schopen-Richter

Corinna Bernshaus
Helga (Hawe) Weidenmüller
Ingrid Schwarz
Cordelia von Klot
Martje Verhoeven
Mariele Koschmieder
Claudia Malik
Johanna Hansen
Andrea Temming
Sabine Losacker
Elena Hill
Hilla Hueber
Sabine Krüger
Hanna Werth
Renate Behla
Anne Florack
Felicitas Lensing-Hebben
Doris Grossmann
Lydia Drontmann
Margret Schopka
Margret Schopka
Julia-Huda Nahas
Julia-Huda Nahas
Yang Sungkum
Sungkum Jennie Yang

Willkommen

Die GEDOK-A46 eV Düsseldorf ist eine von 23 Regionalgruppen der GEDOK, dem Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden e. V. Als gemeinnützig anerkannte Organisation bringt die GEDOK das Werk und die Leistung von Künstlerinnen an die Öffentlichkeit und setzt sich für die geschlechtergerechte Gestaltung aller Bereiche künstlerischen Schaffens ein. Mehr über uns …


Aktuelle Meldungen

GEDOK A46 – Ausstellung
„Eigenwillig im Verbund“
Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 28. März 2021

Grusswort: Friedrich Conzen, Bürgermeister a.D.
Einführung: Dr. Jutta Höfel, Kunstwissenschaftlerin

VERNISSAGE ONE
28. März 2021
11 – 11:30 Uhr Kasematten, Unteres Rheinwerft, Nähe KIT
12:00 Uhr, Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2

Künstlerinnen:
Elisabeth Busch-Holitschke, Johanna Hansen, Hanne Horn, Mariele Koschmieder und Andrea Temming

Musik: Choro/Weltmusik
Marion Mick, Jumana Hamandouche

VERNISSAGE TWO

30. Mai 2021
11 – 11:30 Uhr Kasematten, Unteres Rheinwerft, Nähe KIT
12:00 Uhr, Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2

Künstlerinnen:
Hilla Hueber, Annu Koistinen, Sabine Krueger, Dagmar Reichel und Ingrid Schwarz

Performance: Hanna Werth, Julia-Huda Nahas


Dagmar Reichel
Online-Ausstellungseröffnung Sonntag, 28. Februar 2021
unter dem Link: https://youtu.be/HkHxLuIAFtU
zu sehen


Neuzugänge in der GEDOK A46

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Mitglieder
Julia-Huda Nahas, Sparte: Darstellende Künstlerin, Regisseurin, Autorin
Margarita Spassova, Sparte: Musik
Sungkum Yang, Sparte: Musik


Gründerin der GEDOK
Film „Kämpferin für die Kunst-Ida Dehmel aus Bingen“
Ida Dehmel, aus Bingen am Rhein, war ihrer Zeit weit voraus. Anfang des 20. Jahrhunderts engagierte sie sich für die Rechte und Chancen von Frauen in der Kunst.
Ein Film von Henriette von Hellborn über Ida Dehmel
in der Mediathek hier


8. März
Internationaler Frauentag 2021
Künstlerinnen aller Disziplinen fordern faire Teilhabe und Gleichstellung im Kunstbetrieb!
Presseerklärung der Bundesgedok zum Internationalen Frauentag 2021
hier


FAQ zur „Neustarthilfe für Soloselbständige“

Einleitung

Diese FAQ erläutern einige wesentliche Fragen zur Handhabung der „Neustarthilfe für Soloselbständige“. Der einmalige Zuschuss von bis zu 7.500 Euro wird im Rahmen der Förderphase des Bundesprogramms Überbrückungshilfe III gewährt und umfasst den Förderzeitraum 1. Januar bis 30. Juni 2021. Die FAQ sind als Hintergrundinformationen für antragsberechtigte Soloselbständige gedacht.

Soloselbständige, die anteilige Förderung von Fixkosten geltend machen möchten, werden auf die FAQ zur „Überbrückungshilfe III für kleine und mittlere Unternehmen“ verwiesen.

Bundesministerium näheres hier

BBK bundesverband näheres hier

Bleiben sie alle gesund!


Kunsttisch

Jeden 1. Dienstag im Monat findet ein GEDOK Kunsttisch statt. Der nächste Kunsttisch ist hoffentlich/voraussichtlich …Der Kunsttisch wird wegen Covid-19 Virus bis auf weiteres ausgesetzt.

Brauerei Vogthaus
Münsterplatz 10
41460 Neuss

Foto:
“Die Pause des Künstlers“ 2006

Installation von Birgit Brebeck-Paul

Anfahrt

Horn-Lensing-Hebben-Matre- OFF-CHURCH-Kulturkirche, Düsseldorf

Zur Eröffnung am Donnerstag, dem 15. April 2021, sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen. Ein Ausstellungsprojekt zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.
GEDOK Ausstellung 2021

GEDOK A46 – Stadtmuseum Düsseldorf – Kasematten

Zur Eröffnung am Sonntag, dem 28. März 2021, sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen. Ausstellung im öffentlichen Raum. Es gelten die aktuellen Coronaschutzbestimmungen.
Frauen Museum BonnFrauen Museum Bonn

Bernshaus-Horn-Lensing-Hebben-Matre – Frauenmuseum Bonn

Zur Eröffnung am Donnerstag, dem 11. März 2021, sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen. entsprechend der Coronaschutzverordnung des Landes NRW darf das Frauenmuseum ab dem 8.3. unter Einschränkungen wiedereröffnen! Bitte melden Sie sich per Email an: frauenmuseum@bonn-online.de
Düsseldorfer Künstlerinnen

Felicitas Lensing-Hebben – Düsseldorfer Künstlerinnen

Die Ausstellung kann ab dem 5. März bis zur Finissage nach telefoni- scher Vereinbarung jeder-zeit besichtigt werden.
Dagmar ReichelDagmar Reichel

Dagmar Reichel – Städtische Galerie im Park, Viersen

Zur Eröffnung am Sonntag, dem 28. Februar 2021, sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen. Eröffnung online unter www.viersen.de und www.facebook.com/galerieimpark. Es gelten die aktuellen Coronaschutzbestimmungen.

Birgit Brebeck-Paul – Johanna Hansen – Verein der Düsseldorfer Künstler

„Filmreif – Kunst in Bewegung“ startet am 10.10.2020 ab 10.10 Uhr auf Facebook, Instragram und Youtube

Über uns

Grundgedanke unserer Gemeinschaft ist es, künstlerische Talente zu fördern,
die Künstlerinnen zu vernetzen und eine Begegnung von Künstlerinnen
und Kunstförderern zu ermöglichen;

Künstlerinnen aller Disziplinen soll über die Mitgliedschaft
ein Forum zum Austausch geboten werden.

Die GEDOK-Regionalgruppe „A 46“ wurde als eine von 23 Gruppen in deutschen Städten und Regionen 1996 in Neuss gegründet. Sie ist fester Bestandteil der Kulturlandschaft im Einzugsgebiet der Autobahn A 46 mit Sitz in Düsseldorf.

  • Interessenverband

    Die GEDOK (Gründungsname „Gemeinschaft deutscher und österreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen“) ist 1926 von der Mäzenin Ida Dehmel in Hamburg gegründet worden und ist der größte und traditionsreichste Interessenverband für Künstlerinnen. In der Gedok sind alle künstlerischen Disziplinen vertreten: bildende, angewandte und darstellende Kunst, Musik und Literatur.

  • Wettbewerbe

    Die Bundes-GEDOK organisiert Wettbewerbe und vergibt renommierte Preise in allen künstlerischen Sparten (z. B. Ida-Dehmel-Literaturpreis, Gabriele-Münter-Preis, Komponistinnen-Wettbewerb).

  • Organisation

    Die GEDOK ist eine anerkannte gemeinnützige Organisation, politisch und konfessionell ungebunden und überparteilich.