Hanne Horn
Margret Schopka
Gisela-Rietta Fritschi
Slide background
Carola Paschold
Ursula Witzlau
Janice Orth
Conny Schoenwald
Dagmar Reichel
Bella Frauenlob
Anja Kreitz
Anne Blass
Gabi Dahl
Annu Koistinen
Gudrun Lintz
Elisabeth Busch-Holitschke
Jutta Rohwerder
Janne Gronen
Rita Wilmesmeier
Franziska Schretzmann
Elke Fricke
Sandra Friedrichs
Moni Müller
Matre
Susanne Hille
Birgit Brebeck-Paul
Dini Thomsen
Inge Broska
Marion Berg
Doro Eiker
Inge Harms
Sigrid Herffs
Cornelia Leitner
Ulrike Wamprecht

Margarete Schopen-Richter

Helga (Hawe) Weidenmüller
Corinna Bernshaus
Helga (Hawe) Weidenmüller
Ingrid Schwarz
Cordelia von Klot
Martje Verhoeven
Mariele Koschmieder
Claudia Malik
Johanna Hansen
Andrea Temming
Andrea Temming
Sabine Losacker
Elena Hill
Hilla Hueber
Sabine Krüger
Hanna Werth
Renate Behla
Anne Florack
Vivienne Hötger
Felicitas Lensing-Hebben
Lydia Drontmann

Willkommen

Die GEDOK-A46 eV Düsseldorf ist eine von 23 Regionalgruppen der GEDOK, dem Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden e. V. Als gemeinnützig anerkannte Organisation bringt die GEDOK das Werk und die Leistung von Künstlerinnen an die Öffentlichkeit und setzt sich für die geschlechtergerechte Gestaltung aller Bereiche künstlerischen Schaffens ein. Mehr über uns …

Kunsttisch

Jeden 1. Dienstag im Monat findet ein GEDOK Kunsttisch statt. Der nächste Kunsttisch findet am 10. September 2019 um 19:30 Uhr in der Brauerei Vogthaus statt.

Brauerei Vogthaus
Münsterplatz 10
41460 Neuss

Foto:
„Landnahme“
Installation Stiflisdalur Island 2014
von Margret Schopka



Der nächste Kunsttisch ist am Dienstag  10.09.2019 um 19:30 Uhr im Brauhaus Vogthaus‚ in Neuss. Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Vorankündigungen und Neues

nächster Museumsbesuch am 30. November 2019

Edvard Munch gesehen von Karl Ove Knausgård
12.10.2019 – 1.3.2020
K20

Er gilt als der bekannteste und wichtigste norwegische Autor der Gegenwart: Karl Ove Knausgård. Sein sechsbändiger autobiographischer Roman zählt weltweit zu den meist diskutierten Buch-Veröffentlichungen der vergangenen Jahre. Nun hat sich der Schriftsteller dem Werk des Malers Edvard Munch genähert. Mit seiner überraschenden Auswahl selten oder sogar nie gezeigter Werke entdeckt der gefeierte Autor einen bislang „unbekannten“ Munch. Die Ausstellung findet in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen parallel zur Frankfurter Buchmesse statt, die 2019 Norwegen als Gastland vorstellt.

„Edvard Munch gesehen von Karl Ove Knausgård“ ist eine Ausstellung des Munch Museum in Oslo in Zusammenarbeit mit der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf.


GEDOK A46-Flyer 2017

Vorderseite Word
Innenseite Word
Einleger PDF

,

Brebeck-Paul-Hansen-Horn-Hueber-Koschmieder-Krüger-Leitner-Paschold - Kunstpunkte offene ateliers der Stadt Düsseldorf

Zur Eröffnung am Samstag und Sonntag 14. und 15. September sowie der 21.und 22. September 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
,

Dini Thomsen-Johanna Hansen - Kulturinsel Nepix Kull, Moers

Zur Eröffnung am Samstag 07. September 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
Samstag den 21.09. um 15 Uhr- Lesung mit Johanna Hansen
,

Dini Thomsen-Martje Verhoeven - ArToll Kunstlabor

Zur Eröffnung am Samstag 31. August 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
,

Anna Schriever - Kunst in der Lindenheide

Zur Eröffnung am Samstag 31. August 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
,

Susanne Hille - galerie#23

Zur Eröffnung am Sonntag 18. August 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
Sonntag den, 18. August um 16.30h Gesang-Performance mit Susanne Hille
,

Renate Behla - RAUM FÜR KUNST

Zur Eröffnung am Sonntag 21. Juli 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
,

Hanne Horn - Kunst im Fluss

Zur Eröffnung am Sonntag 23. Juni 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
,

Hanne Horn - KunstForumEifel

Zur Eröffnung am Sonntag 02. Juni 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
,

Carola Paschold - Frauen Museum Bonn

Zur Eröffnung am Sonntag 19. Mai 2019
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
,

Dini Thomsen - ARTZUID Amsterdam Skulptur Bienale

Ab dem 17. Mai 2019
kann das Publikum die 80 Kunstwerke von fünfzig renommierten internationalen Künstlern genießen.

Über uns

Grundgedanke unserer Gemeinschaft ist es, künstlerische Talente zu fördern,
die Künstlerinnen zu vernetzen und eine Begegnung von Künstlerinnen
und Kunstförderern zu ermöglichen;

Künstlerinnen aller Disziplinen soll über die Mitgliedschaft
ein Forum zum Austausch geboten werden.

Die GEDOK-Regionalgruppe „A 46“ wurde als eine von 24 Gruppen in deutschen Städten und Regionen 1996 in Neuss gegründet. Sie ist fester Bestandteil der Kulturlandschaft im Einzugsgebiet der Autobahn A 46 mit Sitz in Düsseldorf.

  • Interessenverband

    Die GEDOK (Gründungsname „Gemeinschaft deutscher und österreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen“) ist 1926 von der Mäzenin Ida Dehmel in Hamburg gegründet worden und ist der größte und traditionsreichste Interessenverband für Künstlerinnen. In der Gedok sind alle künstlerischen Disziplinen vertreten: bildende, angewandte und darstellende Kunst, Musik und Literatur.

  • Wettbewerbe

    Die Bundes-GEDOK organisiert Wettbewerbe und vergibt renommierte Preise in allen künstlerischen Sparten (z. B. Ida-Dehmel-Literaturpreis, Gabriele-Münter-Preis, Komponistinnen-Wettbewerb).

  • Organisation

    Die GEDOK ist eine anerkannte gemeinnützige Organisation, politisch und konfessionell ungebunden und überparteilich.