Hanne Horn
Margret Schopka
Gisela-Rietta Fritschi
Slide background
Carola Paschold
Ursula Witzlau
Janice Orth
Conny Schoenwald
Dagmar Reichel
Bella Frauenlob
Anja Kreitz
Anne Blass
Gabi Dahl
Annu Koistinen
Gudrun Lintz
Elisabeth Busch-Holitschke
Jutta Rohwerder
Janne Gronen
Rita Wilmesmeier
Franziska Schretzmann
Elke Fricke
Sandra Friedrichs
Moni Müller
Susanne Hille
Birgit Brebeck-Paul
Dini Thomsen
Inge Broska
Doro Eicker
Inge Harms
Sigrid Herffs
Cornelia Leitner
Ulrike Wamprecht

Margarete Schopen-Richter

Corinna Bernshaus
Helga (Hawe) Weidenmüller
Ingrid Schwarz
Cordelia von Klot
Martje Verhoeven
Mariele Koschmieder
Claudia Malik
Johanna Hansen
Andrea Temming
Andrea Temming
Sabine Losacker
Elena Hill
Hilla Hueber
Sabine Krüger
Hanna Werth
Renate Behla
Anne Florack
Felicitas Lensing-Hebben
Lydia Drontmann

Doris Grossmann

Margret Schopka – 82. Kunstbegegnung Bensberg

Margret Schopka

Der Wald und der Sturm

Ausstellung

Zur Eröffnung der Ausstellung am Montag, 15. Juni 2020 sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Eröffnung

Sonntag, 15. Juni um 18.00 Uhr

Dauer

Die Ausstellung läuft von 15.06  bis 30.09.2020

Öffnungszeiten

täglich von 9 bis 18 Uhr

Wegen der Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl begrenzt und schon ausgeschöpft.

Bei Interesse mich bitte kontaktieren, wir bieten zusätzlich Führungen an

info@margrt-schopka.de

Eintritt

Der Eintritt ist frei

Ort

Thomas-Morus-Akadeie Bensberg
Kardinal-Schulte-Haus
Overather Straße 51-53

51429 Bergisch-Gladbach

Programm

PDF zum Download:
Einladungskarte hier

GEDOK A46 – Stadtmuseum Düsseldorf – Kasematten, Unteres Rheinwerft

1. Phase: Elisabeth Busch-Holitschke, Johanna Hansen, Hanne Horn, Mariele Koschmieder und Andrea Temming, 2. Phase: Hilla Hueber, Annu koistinen, Sabine Krüger, Dagmar Reichel und Ingrid Schwarz

Künstlerinnen für die Zukunft – Eigenwillig im Verbund

Ausstellung

10 Künstlerinnen der GEDOK-A46 e.V. Düsseldorf zeigen großformatige Abbildungen ihrer Werke in fünf Kasematten-Bögen über die Dauer von 4 Monaten.
Da aufgrund der bekannten Museumsschliessungen die Ausstellung nicht wie geplant an den Kasematten und im Stadtmueseum eröffnet werden kann, wird ein neuer Termin und alle weiteren Details zu gegebener Zeit hier bekannt gegeben.

Beteiligte Künstlerinnen:
1. Phase

Elisabeth Busch-Holitschke, Johanna Hansen, Hanne Horn, Mariele Koschmieder und Andrea Temming.
2. Phase
Hilla Hueber, Annu Koistinen, Sabine Krüger, Dagmar Reichel und Ingrid Schwarz.

Eröffnung

ACHTUNG!
Alle Museen der Stadt Düsseldorf sind voraussichtlich bis zum 19. April geschlossen. Daher fällt die Vernissage- Veranstaltung – Ausstellung
„Künstlerinnen für die Zukunft“ am 29.3.20 im Stadtmuseum und an den Kasematten aus.
Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

Dauer

Die Ausstellung läuft von 29.03  bis 31.07.2020
Wegen Corona-Pandemie wird die Ausstellung auf den 28. März 2021 verschoben!

Öffnungszeiten

immer zugänglich!

Eintritt

Der Eintritt ist frei

Ort

GEDOK A-46 Düsseldorf e.V.

Unteres Rheinwerft, Nähe KIT
Mannesmannufer
40213 Düsseldorf

Margret Schopka – KunstForumEifel

Margret Schopka

.MATER .MATRIX .MATERIA von A wie Asche bis Z wie Zink

Ausstellung

Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 1.März 2020 sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Eröffnung

Sonntag, 1. März um 15.00 Uhr

Dauer

Die Ausstellung läuft von 1.3  bis 9.5.2020

die Ausstellung wird bis zum 20. Juni 2020 verlängert

Öffnungszeiten

Fr.: von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: von 13.00 bis 18.00 Uhr
So.: von 13.00 bis 18.00 Uhr

Eintritt

Der Eintritt ist frei

Ort

KunstForumEifel
Dreiborner Str. 22
53937 Schleiden-Gemünd

Programm

PDF zum Download:
Einladungskarte hier

Carola Paschold – Frauen Museum Bonn

Carola Paschold

Eleonore, Emilie, Elise – Beethoven und die Frage nach den Frauen

Ausstellung

Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 2. Februar 2020 sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Begrüßung Marianne Pitzen und fm-Vorstand

Das Museum ist wieder geöffnet!
Aufgrund der aktuellen Situation und den allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 Virus finden keine Veranstaltungen im Museum statt.

Der Frauenmuseum-Shop und die Gertrudiskapelle im Erdgeschoss haben ebenfalls geöffnet.

Für ausreichend Sicherheitsabstand wird gesorgt, zusätzlich gibt es die Möglichkeit zur Desinfektion der Hände!

Eröffnung

Sonntag, 2. Februar  um 12.00 Uhr

Dauer

Die Ausstellung läuft von 02.02  bis 08.11.2020

Öffnungszeiten

Di – Sa, Feiertage 14 – 18.00
So 11 – 18.00
Mo geschlossen

Eintritt

Eintritt: 6 €, ermäßigt 4,50 €
Katalog: 25 €

Ort

Frauenmuseum Bonn
Im Krausfeld 10
53111 Bonn

Programm

PDF zum Download:
Einladung Newsletter hier

Test