Anja Kreitz

25 Jahre fiftyfifty Die Kunst zu helfen im NRW-Forum

Ausstellung

Zur Eröffnung der Ausstellung am Samstag, 14. November 2020 sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Die Eröffnung wird Coronabedingt nicht stattfinden.

Das Straßenmagazin fiftyfifty wird 25 Jahre alt. Neben der Straßenzeitung betreibt fiftyfifty zahlreiche Projekte in der Wohnungslosenhilfe und hat mit der Umsetzung von Housing-First, wobei der Verein selbst Wohnungen zur Vermietung an seine Klientel ankauft und diese betreut, zahlreiche Obdachlose dauerhaft von der Straße geholt.  Möglich machen dies zu einem Großteil die Werkspenden großer Künstler*innen. Zum 25-jährigen und um die Arbeit von fiftyfifty in Zukunft zu sichern, zeigt das NRW-Forum Düsseldorf die Benefiz-Verkaufsausstellung „Die Kunst zu helfen“. Die Ausstellung zeigt die Werke zahlreicher großer Künstler*innen, die ihre Werke für den guten Zweck gespendet haben. Darunter langjährige Förderer des Vereins wie Gerhard Richter und Thomas Ruff.  Die Fotografin Carla Meurer, deren Mann Andi Bassist der Toten Hosen ist, spendete drei beeindruckende Konzertfotografien, die die Band handsignierte.

Der Erlös aus den Verkäufen kommt der Obdachlosenhilfe zugute.

fiftyfifty freut sich über die Kunstspenden von:

Aljoscha, Stephan Balkenhol, Boris Becker, Django, Udo Dziersk, Ulrich Erben, Ulrika Eller-Rüter, Bernd Engberding, Wolfgang Freitag, Andreas Gursky, Horst Gläsker, Lothar Guderian, Heike Hassel, Thomas Hirschhorn, Candida Höfer, Gudrun Kemsa, Klaus Klinger, Imi Knoebel, Masakazu Kondo, Lior Körner, Anja Kreitz, Hermann-Josef Kuhna, Matthias Leupold, Irina Matthes, Katharina Mayer, Jonathan Meese, Carla Meurer, Driss Ouadahi, Lena Ostendorf, Uwe Priefert, Diana Rattray, Thomas Rentmeister, Gerhard Richter, Thomas Ruff, Helge Schneider, Ursula Schulz-Dornburg, Klaus Sievers, Yanik Stark, Britta Strohschen, Thomas Struth, Birgitta Thayssen, Rosemarie Trockel, Denise Tombers, Wim Wenders

hier lediglich die Links zum ansehen und kaufen der Werke.
NRW-Forum
fiftyfifty-Galerie

Eröffnung

findet Coronabedingt nicht statt

Dauer

Die Ausstellung läuft von 14.11.20 bis 10.01.2021

Öffnungszeiten

Eintritt

Der Eintritt ist frei